Guitar Hero 5 und die Pausen

Guitar Hero 5 bekommt viel Lob und stärkt die Erwartungen auf dieses Game.

Der Spielaufbau zu Guitar Hero 4 ist beim fünften Teil nahezu identisch. Die Gitarre, das Schlagzeug und das Klatschen. Inhaltlich ist aber etwas geändert worden. So will man vermutlich der Wii die Partyszene wieder streitig machen, denn darauf ist es ausgelegt.

[youtube -YNUEphGP_4&feature=fvst]

Neue Features bei Gutiar Hero 5

Neu ist, dass man eine Pausenfunktion hat und die Spielerfluktuation problemlos integrieren kann, oder wahlweise zu einem anderen Musikinstrument wechseln.

Außerdem kann man nun mitten im PS3-Spiel den Schwierigkeitsgrad ändern. Dies geschieht eben auch über die Pausenfunktion. Über dies Funktion bekommt man nun auch die Möglichkeit aus der Band auszuscheiden, man kann also problemlos ein Instrument wegstreichen.

Eine Art Arcade wurde auch eingeführt. Das nennt sich Rock-Fest-Modus. Wenn man sich hier Mühe gibt und die Noten richtig spielt, steigt man im Schwierigkeitslevel an und natürlich schwingt die Tür auch in die andere Richtung.

Musik bei Guitar Hero 5

Mit dem Rock-Fest-Modus kann man sich als Band eine kleine Schlacht schlagen. Und das zu den Tönen von beispielsweise Rammstein oder Beasty Boys. Hier eine kleine Auswahl:

  • Rammstein
  • 3 Doors Down
  • Muse
  • Nirvana
  • Bush
  • Bon Jovi
  • David Bowie
  • Gorillaz
  • Kiss
  • White Stripes
  • Arctic Monkeys
  • Stevie Wonder
  • Beastie Boys
  • Iron Maiden
  • Megadeath
  • Iggy Pop
Werbung
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.