Valkyria Chronicles

In den 30er-Jahren ist Europa vom Krieg zerrissen und es ist kein Ende in sicht. Eine interessante Story in einem Anime-Gewand mit einer Prise Fantasy – willkommen in Segas Taktik-Rollenspiel Valkyria Chronicles.

März 1935, Europa hat sich im Kampf um Rohstoffe gespalten. Die Atlantische Förderation und die Osteuropäische Allianz liefern sich einen erbitterten Krieg. Genau zwischen den beiden Territorien liegt das Land Gallia, das sich bisher neutral halten konnte. Leider sind dort hohe Rohstoffvorkommen und die Osteuropäische Allianz will genau die haben. Der 22-jährige Student Welkin Gunther und die 19 Jahre alte Alicia Melchiott hatten eigentlich andere Pläne als in den Krieg zu ziehen. Jedoch bleibt den beiden durch die anrückende Bedrohung keine andere Wahl, als zu den Waffen zu greifen. Aber es kommt noch schlimmer. Später verbündet sich Osteuropäische Allianz mit einer mystischen und angeblich unbesiegbaren Kriegerin – einer Walküre.

Bei der Präsentation wird voll auf Anime gesetzt. Zusätzlich werden wir der Cel-Shading-Look mit einer Art Schraffur-Filter verwendet, was dem Spiel eine ganz eigene Note gibt

[youtube RnStXxinJbM]
Das Gemplay soll sich vor allem durch die Mischung von Taktik, Action und Rollenspielelementen auszeichnen. Es soll eine taktische Karte für Truppenbewegungen geben und einen Action-Modus, in dem ihr euch in einem gewissen Radius frei Bewegen könnt. Nach Beendigung der Bewegungsphase dürft ihr die Gegner unter Feuernehmen und ihnen ordentlich einheizen. Nach gewonnen Schlachten, dürfen die verschiedenen Einheiten aufgelevelt und deren Attribute gesteigert werden.

Das Spiel soll erst gegen November in Europa erscheinen und könnt mir seiner ansprechenden Grafik und der Genre-Mix ein wirklich interessanter Titel werden

Werbung
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.