Mario Kart Steuerung

Wie schon erwähnt erscheint am 11. April das verrückte Rennspiel Mario Kart für die Wii. MTV Multiplayer hat sich jetzt zu Nintendo aufgemacht und einmal selbst Hand angelegt. Wer nun die MTV Seite aus Deutschland ansurft, darf sich die Videos leider nicht anschauen, aber zum Glück gibt es ja Youtube.

[youtube 4z9O8i6WUvI]

[youtube vPptmQtPK2U]

Nintendo zeigt sich nicht gerade eben geizig, was die Optionen angeht. So hat man die Möglichkeit, seine kleinen Cartoon-Figuren in ihren Mini-Rasern und Motorädern mittels dem Nunchuk, der Wii-Remote und dem Gamecube Controller auf die Piste zu schicken – oder eben mit dem Wii Wheel. Offenbar wird die Wii-Remote in das Stück Plastik gepresst und schon kann man loslegen. Mit dem Lenkrad gelingt die Steuerung genauer, als mit der Remote – zumindest laut der MTV Testperson. Der Gute bevorzugt dann auch eindeutig das Lenkrad. Ein wenig seltsam scheint mir, dass man das Lenkrad unbedingt wie beim Autofahren halten muss. Im Klartext heißt das, man darf seine Handrücken nicht etwa auf den Knien ablegen, sondern muss steht mit hoch erhobenen Händen lenken. So hält dann wohl auch Mario Kart die Kundschaft „Wii Fit„. Damit man in der Hitze des Gefechts nicht plötzlich seinen Fernseher mit einem zum Frisbee mutierten Wii-Wheel abschießt, empfiehlt Nintendo, man solle immer brav den Sicherheitsgurt (das Armband) anlegen. Ganz wie im echten Leben.

Werbung

Kommentare sind deaktiviert.