2009 soll die Playstation 3 profitabler werden

Es ist ja kein Geheimnis, dass die Playstation 3 für Sony ein Verlustgeschäft in Millionenhöhe ist. Sony ist da aber nicht alleine – auch Microsoft schreibt mit der XBox360 rote Zahlen. Nur Nintendo freut sich.

Ganz nach dem Motto erst vor der eigenen Haustür kehren, widmen wir uns der Playstation3-Problematik. Bisher war Sonys Strategie, die immensen Entwicklungskosten für die Konsole über deren Abverkäufe wieder reinzuholen – was auch den hohen Preis erklärt. Neue Strategie ist es, mit Spielen und Zubehör wieder schwarze Zahlen zu schreiben. So hat Playstation-Chef Kazuo Hirai verlauten lassen, dass an mit dem Playstation3-Geschäft wieder auf einen grünen Zweig kommen wird.

Vielleicht ist auch das der Grund für eine 80-Gbyte-Version der Playstation3, die die 40er Version ablöst. Helfen könnte auch das Videoangebot über das Playstation Network,. Wie bereits berichtet, soll das Video-on-Demand-Angebot ab sofort den US-Kunden zur Verfügung stehen. Laut Hirai zu Folge, arbeitet das Unternehmen auch am Start des Angebots für Japan und Europa.

Meine Meinung: Würde Sony die Europäer nicht immer so benachteiligen, gabe es weit aus mehr PS3-Jünger. Was meint ihr?

Werbung
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.