Heroes-Spiel gestoppt

Ubisoft hat die Entwicklung am Spiel zur TV-Serie “Heroes“ offiziell eingestellt.

Eigentlich gilt Ubisoft als Freund von Umsetzungen von TV-Serien in Videospiele – siehe CSI oder Lost Via Damus – Spiel zur Kultserie, wobei letzteres nicht nur bei den Fans einen guten Eindruck hinterlassen hat und inzwischen auch als Budget-Game erhältlich ist. Das Spiel zur Serie “Heroes“ wurde bereits 2007 angekündigt und sollte ein Third-Person-Actionspiel für die XBox360 und die Playstation3 werden. Ob der Arbeitsstopp am Spiel mit den schlechten Quoten der dritten Staffel die in den USA läuft zusammen häng ist völlig unklar. So oder so, Ubisoft hat sämtliche Rechte für die Marke wieder abgegeben und somit liegen diese wieder allein bei den Produzenten von Heroes. Natürlich gibt es keine offizielle Aussage von Ubisoft dazu.

Vielleicht hat Ubisoft auch einfach nur die Zeichen der Zeit verstanden und stoppt ein mittelmäßiges Projekt bevor es ganz in die Hose geht – es kann auch in die Hose gehen, zum Beispiel THQ schreibt rote Zahlen. Lieber kein Spiel wie ein schlechtes Spiel, wobei wir von Ubisoft normalerweise Qualität gewöhnt sind.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.