U-SING Girls Night (Wii) – Tracklist

Die “U-SING Girls Night” für die Wii wartet mit einer Tracklist auf, die vor allem Mädels begeistern könnte. Bei dem Spiel gilt es, 30 Hits von weiblichen Stars nachzusingen.

[youtube gU8RHsGwZFY]

Nachdem ich jüngst einen Blick auf das MusikspielU-SING Girls Night“ für die Wii geworfen habe, möchte ich heute auch noch die dazugehörige Tracklist zum Game nachreichen.
Doch gleich eins vorab: Alle 30 Songs stammen – wie der Titel des Spiels auch schon andeutet – von populären weiblichen Interpreten.

Nun aber genug der einleitenden Worte, die gesamte Tracklist von „U-SING Girls Night“ lautet:

Amy Macdonald – „Don’t Tell Me That It’s Over“
Amy Winehouse – „Back To Black“
Amy Winehouse – „Rehab“
Atomic Kitten – „The Tide Is High“
Blondie – „Heart Of Glass“
Dionne Bromfield – „Mama Said“
Duffy – „Warwick Avenue“
Girls Aloud – „The Promise“
Gwen Stefani ft. Akon – „The Sweet Escape“
Jamelia – „Superstar“
Joss Stone – „You Had Me“
Katy Perry – „I Kissed A girl“
Kim Wilde – „Kids In America“
KT Tunstall – „Suddenly I See“
La Roux – „In For The Kill“
Lady Gaga ft. Colby O’Donis – „Just Dance“
Lily Allen – „Smile“
Neneh Cherry – „Woman“
No Doubt – „Don’t Speak“
Noisettes – „Don’t Upset The Rhythm“
Pixie Lott – „Mama Do“
Rihanna ft. Jay-Z – „Umbrella“
Sugababes – „About You Now“
t.A.T.u. – „All The Things She Said“
The Cardigans – „Lovefool“
The Pussycat Dolls – „Don’t Cha“
The Saturdays – „Up“
Tina Turner – „What’s Love Got To Do With It“
Vanessa Carlton – „A Thousand Miles“
V.V. Brown – „Shark In The Water“

Weitere Infos zu „U-SING Girls Night“ sind zum Beispiel hier zu finden.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.